5-Sterne-Campingplatz / Saint-Jean-de-Monts / Vendée / Frankreich

Die Vendée, eine Region mit einer reichhaltigen Kultur

Die Campingplatz Le Clarys Plage liegt nur 400 m vom Strand entfernt.
Mit 150 km Strand auf 250 km Küste ist die Vendée wirklich ein toller Ort für all diejenigen, die an feinen Sandstränden neue Energie tanken oder sich den Freuden des Badens, Schwimmens oder Wassersports hingeben möchten. Strandsegeln, Kitesurfen, Kanu und Kajak, Segeln, Bodyboard und Surfen sind nur einige der Aktivitäten, die Sie an unserer Küste betreiben können.

Die Einhandsegler-Regatta Vendée Globe symbolisiert die starke Verwurzelung der Vendée mit dem Wassersport.
Der Hafen von Saint-Gilles-Croix-de-Vie ist der älteste Hafen der Vendée. Zwischen Dünen, Meer und Wäldern führen Sie Wanderwege direkt dorthin.

Süßes Nichtstun, Baden, Schwimmen oder Wassersport am Strand und im Meer

Die Campingplatz Le Clarys Plage liegt ideal 400 m vom Strand entfernt, direkt am Fahrradweg und genau an der Grenze zwischen Saint-Jean-de-Monts und Saint-Hilaire-de-Riez.

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad können Sie Ausflüge in die Staatswälder unternehmen, dort in aller Ruhe picknicken und weiter dem Fahrradweg entlang der Küste auf mehr als 100 km folgen, wobei Sie einige Wälder durchqueren, insbesondere die von Notre-Dame-de-Monts, Saint-Hilaire-de-Riez, Olonne-sur-Mer, Talmont-Saint-Hilaire, Longeville-sur-Mer und, weiter südlich, von La-Faute-sur-Mer.

Sie befinden sich in der Nähe der Inseln

Die Inseln Noirmoutier und Yeu verfügen über sehr viel Charme. Der Marais Breton ist ein von der Natur geschaffenes Schmuckstück zwischen Vendée und Loire-Atlantique. Sie erreichen die Insel Noirmoutier über die Brücke oder über die Passage du Gois, eine natürliche, 4 km lange Straße, welche die Insel bei Ebbe mit dem Festland verbindet.

Die Insel Yeu gibt sich charmant und geheimnisvoll.
Port de la Meule, feine, von Pinien gesäumte Sandstrände, Sümpfe mit einer reichhaltigen, geschützten Fauna und Flora, eine wilde Küste und schroffe Felsen – ein abenteuerlicher Tag erwartet Sie auf der Insel Yeu.

Ein Hinterland, das es zu entdecken gilt

Das Bocage beherbergt 350 km Groß-Wanderwege, 1.300 km Klein-Wanderwege und 400 km Fahrradwege, es ist ein hügeliger Landstrich, in dem man an jeder Weggabelung auf ein Schloss oder eine Abtei stoßen kann. In Saint Georges de Montaigu sollten Sie im Maison de la Rivière Halt machen, in den Landes Genusson können Sie La Cité des Oiseaux (Vogeldorf) erkunden und an Bord des Orient-Express steigen, der das Bocage auf einem 22 km langen Schienenweg von Mortagne sur Sèvre bis Herbiers durchfährt.

Der Aufstand der Vendée während der Revolution hat Spuren hinterlassen. Folgen Sie den Pfaden der Geschichte und besuchen Sie das Puy du Fou® mit seinem Grand Parc® und seinem Cinéscénie®, weiter geht es über den Mont des Alouettes zum Logis de la Chabotterie, wo der General Charette de la Contrie verhaftet wurde. Der Wald von Grasla aux Brouzils beherbergt eine Rekonstruktion eines Zufluchtsorts der Familien, die vor den Colonnes Infernales (Höllenkolonnen) des Generals Turreau geflohen sind. Im Historial de la Vendée, einem hervorragend ausgestatteten Museum, können Sie 7.000 Jahre Geschichte durchschreiten.

Top